Intermodellbau 2017: Modellbau im Rampenlicht

Spotlight1

Beeindruckende Funktionsmodelle und ihre Leistungsfähigkeit – untermalt von Scheinwerferlicht, Videoeffekten und zahlreichen Gimmicks: Das ist die Messeshow der Roadworker Arena. Beim anstehenden Modellbau-Messehighlight in Dortmund ist der Herstellerverbund wieder mit von der Partie und bringt die Protagonisten der Funktionsmodellbauszene, konzentriert in Messehalle sechs in den Fokus der Besucher.

Fünfmal pro Messetag startet die beeindruckende Modellbaushow „Spotlight“ und zeigt, welche Leistungsfähigkeit in den ferngesteuerten Baggern, Kippern, Dumpern und Zugmaschinen steckt. Hier werden Erdmassen bewegt, Rampen erklommen oder Feuer gelöscht.

Eingerahmt wird die Show vom informativen Roadworker Talk, bei dem Produktlösungen, Fertigmodelle und Bausätze vorgestellt und erklärt werden. Bei den unterschiedlichen Thementagen geht es dabei zum Beispiel um Ladegut, Baumaschinen, Allradfahrzeuge und andere Aspekte des Funktionsmodellbaus.

Vor- und nach der Show können sich die Besucher der Messehalle dann bei den Mitgliedsfirmen der Roadworker über deren Produkte informieren oder an einer der anderen Aktionen des Herstellerverbunds teilnehmen. So gibt es Fachvorträge auf der Roadworker-Bühne, bei denen detailliert über verschiedene Fachthemen des Modellbaus informiert wird.

Abgerundet wird die Roadworker Arena durch ein Gewinnspiel, bei dem es sowohl tolle Tagespreise zu gewinnen gibt als auch einen hochwertigen Messehauptpreis, der unter allen Teilnehmern der fünf Messetage ausgelobt wird.

Details und weitere Informationen sowie das gesamte Messeprogramm sind auf der Website unter www.roadworker.org verfügbar sowie auf dem Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/roadworker.org.




Diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken::
Facebook