Neue Roadworker-Show in Dortmund 2018: „Build it! – Ein normaler Tag auf der Baustelle“

Presseinfo - Roadworker Arena - Ankündigung Build it! (2)

Die Roadworker sind auf der kommenden Intermodellbau in Dortmund mit ihrer brandneuen Show „Build it“ am Start und versprechen ein spannendes Spektakel für alle Zuschauer. Die Roadworker haben ein komplett neues Konzept auf die Beine gestellt und möchte dieses Mal wieder die Modelle und ihre Leistungsfähigkeit in den Vordergrund rücken.

Thematisch dreht sich dabei alles um das beliebte Modellbau-Thema „Baustelle“ – wobei sie mit einem Augenzwinkern einen „ganz normalen Tag“ dort darstellen möchten. „Baufahrzeuge im Modellmaßstab faszinieren die Besucher seit Jahren“, erklärt René Damitz von den Roadworkern die Richtung der Show, die im letzten Herbst ihre Premiere feierte und nun nach Dortmund kommt.

Fünfmal pro Tag wird das Team der Roadworker-Arena die Show „Build it!“ zum Besten geben und dabei die LKW-, Bagger- und Kippermodelle der Mitgliedsfirmen präsentieren, die auch mit einem Stand auf der Messe vertreten sind.

Auch das Rahmenprogramm der Roadworker wurde vollständig neu gestaltet. So schließt nun direkt an die Show der „Modellbau-Talk“ an. Hier geht es darum, den Besuchern fundiertes Fachwissen zu vermitteln. Gesprächspartner in den insgesamt vier Talkrunden sind Experten aus dem Bereich des Funktionsmodellbaus, die über den Tellerrand blicken und Einblicke in Technologien bieten. So steht Andreas Rieger von der Firma Pistenking zum Thema Modellbeleuchtung im Gespräch, Jörg Völker von Servonaut beantwortet Fragen zu Akkus im Modellbau, René Damitz von Damitz Modelltechnik berichtet über Lackierung im Modellbau und Florian Schneider von den Roadworkern schildert den Einstieg in den LKW-Modellbau. Die vier Talk-Gäste stehen allesamt im Gespräch mit dem Moderator der Roadworker-Show, was eine abwechslungsreiche und informative Talkrunde verspricht.

Auch eine Mitmach-Aktion haben die Roadworker wieder im Gepäck. Unter dem Motto „Roadworker Bagger-Challenge“ folgt das Team dem am häufigsten geäußerten Wunsch der letzten Messejahre: „Darf ich auch mal baggern?“ Die Besucher sind eingeladen, bei der moderierten Bagger-Challenge im Bagger-Simulator Platz zu nehmen und eine Aufgabe zu lösen. Den geschicktesten Baggerfahrern winken tolle Tagespreise.

Details und weitere Informationen sowie das gesamte Messeprogramm sind auf der Website unter www.roadworker.org verfügbar sowie auf dem Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/roadworker.org.




Diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken::
Facebook